Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller


PRÄPOSITIONEN

A) Postpositionen + Genetiv

    causagratia

B) Postposition + Genitiv, Ablativ  

    tenus

C) Präpositionen + Akkusativ

    ad adversusanteapud circacircumcitraciscontra erga, extrainfraintraiuxtaob penes,

     perpostpraeterpropepropiusproximeproptersecundumsupersupratransultraversus   

D) Präpositionen + Ablativ

    a(b) coramcumdee(x)palamprae prosine

E) Präpositionen + Akkusativ oder Ablativ

     insub

 

 

A) Postpositionen + Genetiv

 causa: um, wegen   + Gen. von Substantiven und Gerundia

   causa bzw. gratia bezeichnen den Zweck oder die Absicht und nicht einen wirklich vorhandenen Grund

    rei publicae causa: wegen des Staates

    disciplinae causa concurrere: wegen des Unterrichts, um zu lernen herbeieilen

    mea, (tua. nostra, vestra causa): meinetwegen, (...)

    vestra reique publicae causa: um eurer und des Staates willen

    mei videndi causa: um mich zu sehen

    pabulandi causa mittere: zum Futterholen schicken

    exempli causa: zum Beispiel, beispielsweise

gratia: (selten): zu Gunsten, aus Liebe zu, um, wegen

    exempli gratia: zum Beispiel, beispielsweise

    mea, (tua. nostra, vestra gratia): meinetwegen, (...) 

 

B) Postposition + Genitiv, Ablativ

tenus: bis zu

a) Ort: bis zu

    Tauro tenus regnare: bis zum Taurus regieren

    laterum tenus: bis zur Hüfte

    nutricum tenus: bis an die Brüste

    labrorum tenus: bis zu den Lippen

    crurum tenus: bis zu zu den Beinen

    collo tenus: bis zum Hals

b) übertragen: bis

    vulneribus tenus: bis Blut fließt

    verbo tenus: dem Wort nach, in Worten

    nomine tenus: nur dem Namen nach, zum Schein

    quatenus: wie weit

 

C) Präpositionen + Akkusativ

ad: zu, an, bei, in, nach, vor 

a) Ort: zu:

    ad te venio: ich komme zu dir

    ad aliquem adire: an jemanden herantreten

    ad te scribo: ich schreibe dir, an dich

    usque ad urbem: bis zur Stadt

    ad populum ferre, ad senatum referre: beim Volk, beim Senat einen Antrag stellen

    ad aliquem imperium deferre: jemandem den Oberbefehl übertragen

    ad Caesarem deferre: Caesar melden

    ad arma concurrere: zu den Waffen eilen

    ad oram navem appellere: an der Küste landen

  an, am:

    urbs ad montem sita: eine Stadt am Berg

    pugna ad lacum Trasimenum: die Schlacht am Trasimenersee

    ad oram navem appellere: an der Küste landen

    ad amicum scribere: an den Freund schreiben

   in der (die) Nähe, bei:

    ad Marathonem: bei Marathon; ad Romam: bei Rom; pugna ad Cannas: die Schlacht bei Cannae

    ad curiam stare: sich bei der Kurie aufhalten

   in:

    ad bellum proficisci (mittere): in den Krieg ziehen (schicken)

   nach:

    ad orientem spectare (pertinere): nach Osten liegen (sich erstrecken)

   vor:

    ad urbem esse: vor der Stadt sein

    ad populum dicere: vor dem Volk sprechen

b) Zeit:

   gegen:

    ad solis occasum: gegen Sonnenuntergang

    ad vesperum: gegen Abend

    ad lucem: gegen Tagesanbruch

   zur, zum:

    ad tempus: zur rechten Zeit, rechtzeitig, für den Augenblick, eine Zeit lang

    ad diem: zum (bestimmten) Termin, auf den Tag

   bis:

    ad multam noctem: bis tief in die Nacht

    ad vesperum: bis zum Abend

    ad senectutem: bis zum Greisenalter

    (usque) ad id (nostrum) tempus: bis zu dieser (unserer) Zeit

    quem ad finem? wie lange

    ad quoddam tempus: auf einige Zeit

 c) Maß, Zahl:

   gegen, etwa, ungefähr:

    ad duo milia militum: gegen, ungefähr 2.000 Soldaten

    oppida sua omnia, numero ad duodecim, incendunt: sie zünden alle ihre Städte, etwa 12 (an der Zahl), an

   bis:

    ad unum omnes incolumes erant: alle bis auf den letzten Mann waren unversehrt

 d) übertragen:

  zu(m):

   ad laborandum: zum Arbeiten

   ad expugnandam Graeciam: zur Eroberung Griechenlands

   diem ad deliberandum sumere: sich Zeit zum Überlegen nehmen

   quae ad bellum pertinent: was zum Krieg gehört

   ad omnia paratus: zu allem bereit

   ad speciem: zum Schein

   ad eam rem: zu diesem Zweck

  nach:

   ad suum arbitrium: nach seinem Belieben

   ad voluntaten: nach dem Willen, Wunsch

   ad exemplum: nach dem Beispiel

   ad similitudinem: nach der Ähnlichkeit

  auf:

   ad nutum: auf den Wink

   ad clamorem: auf das Geschrei (hin)

   ad haec respondere: darauf antworten

  auf Grund:

   ad hanc epistulam meam: auf Grund meines Briefes

  an:

   ad senatum referre: an den Senat berichten, einen Antrag stellen

   ad populum ferre: beim Volk einen Antrag stellen 

   ad aliquem imperium deferre: an jemanden (jemandem) den Oberbefehl übertragen

  für:

   ad paucos dies: für wenige Tage

   satis ad laudem proficere: genug für den Ruhm erreichen

   ad aliquid aptus, idoneus, necessarius, utilis: für etwas passend, geeignet, nötig, nützlich

   ad verbum: wörtlich

   ad similitudinem: nach der Ähnlichkeit

   ad hoc: außerdem

   ad hanc rem: zu diesem Zweck

   quam ad rem: zu welchem Zweck

   ad numerum: vollzählig

   ad annum: übers Jahr

   ad paucos dies: für einige Tage

   nihil ad hanc rem: nichts im Vergleich dazu

   ad omnia respondere: auf alles antworten

   quid istud ad me? was geht das mich an?

   omnia ad voluptatem referre: alles nach dem Vergnügen beurteilen

  bis zu:

   usque ad: bis zu - usque ad hanc diem: bis zu diesem Tag

   usque Romam: bis nach Rom

adversus: nach - hin; gegen, gegenüber (freundlich + feindlich)

 a) Ort:

    gegen:

    adversus hostes proficisci: gegen die Feinde marschieren (feindlich)

    adversus montes consistere: gegenüber den Bergen Aufstellung nehmen

    adversus Hannibalem castra ponere: Hannibal gegenüber das Lager aufschlagen

 b) übertragen:

    gegen, gegenüber

    adversus amicos officia praestare: die Pflichten den Freunden gegenüber erfüllen (freundlich)

    adversus legem agere: gegen das Gesetz handeln

ante: vor, angesichts

 a) Ort:

   vor:

    ante urbem: vor der Stadt

    Hannibal ante portas: Hannibal vor den Mauern (Gesicht zu den Toren)

    ante me mons est: vor mir liegt der Berg

    ante oculos omnium: vor aller Augen

 b) Zeit:

   vor:

    ante mediam noctem: vor Mitternacht

    ante urbem conditam: vor der Gründung Roms

    ante Christum natum: v. Chr.

    ante diem tertium: drei Tage vorher

    ante diem: vor der Zeit

    ante hoc: bis dahin;

    ante certam diem: vor Ablauf eines bestimmten Tages

    ante hos tres annos: heute vor 3 Jahren

    ante diem tertium Idus Decembres: 11. Dezember

    ante tempus: vorzeitig; vor der rechten Zeit

   bis zu:

    ante diem certam exercitum dimittere: bis zu einem bestimmten Termin das Heer entlassen

 c) übertragen:

    ante alios, alias, alia: vor allen (allem) anderen

    ante omnia: vor allem, besonders

 apud: bei, vor, in Gegenwart

  a) Ort:

   bei:

    apud Marathonem: bei Marathon

    apud Cannas: bei Kannä

   vor:

    apud senatum verba facere, orationem habere: vor dem Senat sprechen

    apud milites loqui: vor den Soldaten sprechen

   auf:

    apud forum: auf dem Forum

 b) übertragen:

   bei, vor:

    apud Ciceronem scriptum est: bei Cicero steht geschrieben

    apud iudices dicere: vor den Richtern sprechen, vor Gericht; apud populum: vor dem Volk

   bei:

    apud me nihil valet hominum opinio: bei mir gilt die Meinung der Menge nichts

   bei = zur Zeit:

    apud patres nostros, apud patres nostros: zur Zeit unserer Vorfahren 

circa, circum: um - herum, ungefähr

 a) Ort:

   um: 

    circum castra: um das Lager herum

    circum se habere: um sich haben

    circa flumina et lacus frequens nebula est: um die Flüsse und Seen liegt häufig Nebel

   zu - umher:

    legatos c. vicinas gentes mittere: Gesandte zu den benachbarten Stämmen ringsumher schicken

 b) Zeit:

   um:

    postero die circa eandem horam: am nächsten Tag um dieselbe Stunde

    circa lucem:  gegen Tagesanbruch

 c) übertragen:

   ungefähr:

    circa quingentos Romanorum: ungefähr 500 Römer

   (rings) um:

    de severitate circa educandos liberos: über die Strenge (rings) um die Erziehung der Kinder

 citra, cis: diesseits, über

 a) Ort:

   diesseits:

    citra flumen Rhenum: diesseits des Rheins

    cis (citra) Alpes: diesseits der Alpen

   über:

    citra flumen pertrahere: über den Fluss locken

 b) Zeit:

   diesseits:

    cis mensem decimum: vor Ende des 10. Monats

contra:  gegenüber, gegen (feindlich)

 a) Ort:

   gegenüber:

    contra Galliam esse: Gallien gegenüber liegen

   gegen:

    exercitum contra hostes mittere: das Heer gegen die Feinde schicken

    contra rem publicam: gegen den Staat

 b) übertragen:

   gegen:

    contra naturam esse: gegen die Natur sein

    contra opinionem, exspectationem, spem: wider Erwarten

    contra consuetudinem: gegen die Gewohnheit

    contra ea: dagegen

    contra leges: gegen die Gesetze, gesetzwidrig

    contra aliquem iurare: sich gegen jemanden verschwören

erga:  gegen (freundlich)

 a) übertragen:

   gegen:

    fides erga populum Romanum: die Treue gegen das römische Volk

    gratus erga parentes: dankbar gegen die Eltern

    reverentia erga parentes: Ehrfurcht den Eltern gegenüber

extra:  außerhalb, außer, vor

 a) Ort:

   außerhalb:

    extra muros excubare: außerhalb der Mauern wachen

   vor:

    extra portas egredi: vor die Tore gehen

    extra moenia ire: vor die Mauern gehen

 b) übertragen:

   über - hinaus:

    extra modum: über das Maß hinaus

   gegen:

    extra consuetudinem: gegen die Gewohnheit

   außer, ausgenommen:

    extra te: außer dir, ausgenommen du;

    extra ordinem: außerordentlich, außer der Reihe

infra: unterhalb, unter

 a) Ort:

   unterhalb:

    infra eum locum: unterhalb dieses Ortes

    infra pontem flumen transire: unterhalb der Brücke den Fluss überqueren

 b) Zeit:

   unterhalb:

    Homerus infra superiorem Lycurgum fuit: Homer lebte nicht später als der ältere Lykurg

    supra hanc memoriam: vor unserer Zeit

 c) übertragen:

   unter:

    magnitudine paulo infra elephantos: ein wenig kleiner als (= an Größe ein wenig unter den) Elefanten

   unter, weniger als:

    latitudo nusquam infra duo iugera: die Breite ist nirgends unter (= weniger als) 2 Joch 

inter: zwischen, unter

 a) Ort:

   zwischen:

    inter montes: zwischen den Bergen

    inter amicos: unter den Freunden

 b) Zeit:

   während:

    inter tot annos: während so vieler Jahre

    inter cenam: während des Essens

   unter:

    inter decem annos: binnen 10 Jahren

 c) übertragen:

   unter:

     inter se (nos, vos, ipsos): einander, untereinander, gegenseitig

    inter omnes primus: unter allen der erste

    obsides inter se dare: Geisel untereinander stellen

   bei:

    inter cenam, epulas: bei Tisch, während des Essens 

intra: innerhalb

 a) Ort:

   innerhalb:  

    intra parietes: innerhalb der Mauern

    intra fines: innerhalb der Grenzen

    intra hostium praesidia: innerhalb der feindlichen Linien  

    intra munitiones ingredi: in die Befestigung einzudringen

    duci intra muros: in die Stadt geführt werden

    intra castra se recipere: sich ins Lager zurückziehen

 b) Zeit:

   innerhalb:

    intra paucos dies: innerhalb weniger Tage

    intra diem octavum: binnen 7 Tagen

    intra vicesimum annum: vor dem 20. Lebensjahr 

iuxta: dicht neben, dicht bei, unmittelbar bei, hart an

 a) Ort:

   dicht neben:  

    iuxta aram stare: dicht neben dem Altar stehen

    Appius sepultus est iuxta viam Appiam: Appius ist dicht neben der Via Appia bestattet

    iuxta viam castra ponere: das Lager knapp an der Straße aufschlagen

 b) übertragen:

   beinahe:

    iuxta seditionem ventum: es kam beinahe zum Aufstand 

ob:  gegen, vor, wegen*, aus

 a) Ort:

   vor:

    ob oculos versari: vor Augen schweben

 b) übertragen:

   wegen, aus: 

    ob metum: aus Furcht

    ob eam (hanc) rem (causam), ob ea,: deshalb, deswegen, darum

    quam ob rem: weswegen

    ob id ipsum: gerade deswegen

    ob aliquod emolumentum: wegen irgendeines Vorteils

     * ob + propter bezeichnen den tatsächlichen Grund, causa den Zweck, die Absicht

penes:  bei, im Besitz, in Händen, in der Gewalt

    victoria deinde penes patres fuit: der Sieg lag hierauf bei den Vätern

    penes se esse: bei sich sein, bei Sinnen sein - penes te es? bist du bei dir, bei Verstand?

    penes te culpa est: bei dir liegt die Schuld

    penes populum summa potestas est: in den Händen des Volkes liegt die ganze Macht

    regimen totius magistratus penes Appium erat: die Leitung der ganzen Behörde lag in Händen des Appius

    res publica penes Brutos videbatur esse: der Staat schien in den Händen von Marcus und Decimus Brutus zu sein

per: aus, durch, hindurch, mit Hilfe, bei, infolge, längs

 a) Ort:

   durch:

    per medios hostes: mitten durch die Feinde

    per muros: überall auf den Mauern

    per Sequanos: durch das Gebiet der Sequaner

    per provinciam proficisci: durch die Provinz ziehen

   längs:

    equites per oram maritimam disponere: Reiter längs der Küste verteilen

   über:

    per eorum corpora transire: über ihre Körper hinweggehen

    per orbem terrarum: über die Erde

    per gradus deicere: über die Stiege hinab werfen

    pontem per Nilum facere: eine Brücke über den Nil schlagen

   in:

    arma per Italiam parare: überall in Italien Waffen vorbereiten

    per agros vicosque: in den Dörfern ihrer Bezirke (herum)

    per urbes: in allen Städten (herum)

  von - zu:

   per manus tradere: von Hand zu Hand übergeben

   per domos: von Haus zu Haus

  überall in:

   vigilias per urbem disponere: Wachen überall in der Stadt verteilen

 b) Zeit:

   hindurch:

    per noctem: die Nacht hindurch

    per totam vitam: durch das ganze Leben

   durch:

    per triginta annos regnare: durch 30 Jahre regieren   

   in:

    per eos dies: in diesen Tagen

   während:

    per ludos: während der Spiele

    per idem tempus: während derselben Zeit

    per concilium: während der Versammlung

 c) übertragen:

   bei:

    per deos iurare: bei den Göttern schwören

    inter omnes primus: unter allen der erste

    per deos immortales!: bei den unsterblichen Göttern!

   bei:

    inter cenam, epulas: bei Tisch

   infolge:

    per aetatem arma ferre: infolge ihres Alters waffenfähig

   wegen:

    per valetudinem et per anni tempus: wegen deiner Gesundheit und wegen der Jahreszeit

    per legatos  agere: durch Gesandte verhandeln

    per manus: von Hand zu Hand

    per se (ipse): an (und für) sich, selbstständig, ohne Hilfe anderer

    per se facere: auf eigene Faust

    per me tibi licet: meinetwegen darfst du, ich erlaube dir

    si per valetudinem licet: wenn es die Gesundheit erlaubt

   durch, mit Hilfe:

    per aetatem: altershalber

    per artem: kunstvoll

    per causam  unter dem Vorwand

    per commodum: gemächlich

    per deos immortales  bei den unsterblichen Göttern

    per fidem fallere  das gegebene Wort brechen, treulos, wortbrüchig

    per fraudem, dolum  hinterlistigerweise

    per insidias  hinterlistig

    per iniuriam: durch Unrecht

    per iocum  im Scherz

    per Iovem  bei Jupiter

    per litteras  brieflich, schriftlich

    per me fieri licet  meinetwegen, von mir aus

    per occasionem: gelegentlich

    per otium: durch, mit Nichtstun

    per te  durch deine Hilfe

    per tres potentissimos ac firmissimos populos  mit Hilfe der drei mächtigsten und stärksten Völker

    per vim  gewaltsam, mit Gewalt

    per vinum: im Rausch 

   aus:

    per malitiam aliquid facere: aus Bosheit etwas machen

    per errorem: aus Missverständnis

   in, im, aus:

    per iram aut cupiditatem aus Zorn oder Leidenschaft

post: hinter, nach, seit

 a) Ort:

    hinter:

     post tergum: hinter dem Rücken

 b) Zeit:

    nach:

     per mortem: nach dem Tod

    post meridiem: nachmittags

    post Christum natum: nach Christi

    paulo post mediam noctem: kurz nach Mitternacht

    die post: am Tag darauf

   seit:

    post urbem conditam: seit der Gündung Roms

    post hominum memoriam: seit Menschengedenken

    post tempus: zu spät

 c) übertragen:

   nach:

     post hunc (= Mercurium) Apollinem (colunt Germani): nach diesem (= Merkur verehren die Germanen) Apoll

praeter: außer, an - vorbei, wider

 a) Ort:

   an - vorbei:

    copias praeter castra transducere: die Truppen am Lager vorbei führen

    praeter oculos: an den Augen vorbei

 b) übertragen:

   außer:

    praeter te omnes: alle außer dir

   gegen, wider:

    praeter naturam: gegen, wider die Natur

    praeter (contra) omnium opinionem: wider aller Erwarten, unvermutet

    praeter exspectationem: unerwartet, unvermutet

    praeter modum: über das Maß

    praeter consuetudinem: gegen die Gewohnheit

   an - vorbei:

    per modum: übermäßig;

    per solitum: über die gewohnte Art hinaus

   vor, mehr als:

    praeter ceteros, (alios): mehr als die Übrigen (anderen), vor den übrigen (anderen)

   nebst (außer):

    praeter se denos ad colloquium adducere: nebst sich je 10 (Reiter) zur Unterredung mitführen 

prope: nahe an, bei (propius: näher, proxime: sehr nahe)

 a) Ort:

   nahe:

    prope oppidum: nahe an der Stadt

    propius urbem: näher an der Stad

    prope mortem: halb tot  

 b) Zeit:

    bei   prope lucem: bei, gegen Tagesanbruch

propter: nahe bei, wegen*

 a) Ort:

   nahe -

    insulas propter Siciliam (tenere): die Inseln nahe bei Sizilien

    propter humum: dicht am Boden, nahe über..

 b) übertragen:

   wegen

    propter frigora: wegen der Kälte

    propter virtutem: wegen der Tüchtigkeit

    propter te: deinetwegen

    propter te vivo: ich verdanke dir, dass ich lebe

    propter iniquitatem loci: wegen der Unebenheit des Geländes

    mors propter brevitatem vitae numquam potest longe abesse: der Tod kann wegen der Kürze des Lebens niemals fern sein

     * propter + ob bezeichnet den tatsächlichen Grund, causa den Zweck, die Absicht

secundum: entlang, nächst, gemäß, unmittelbar nach

 a) Ort:

   entlang

    secundum mare: dem Meer entlang

 b) Zeit:

   unmittelbar nach

    secundum comitia: unmittelbar nach den Wahlen

    secundum pugnam: unmittelbar nach der Schlacht

    secundum ea: außerdem, daneben

 c) übertragen:

   gemäß

    secundum naturam vivere: naturgemäß leben

    secundum legem: gemäß dem Gesetz

   nächst

    secundum deos: nächst (= nach) den Göttern

super, supra: über, über - hin(aus); oberhalb, ober

 a) Ort:

   oberhalb

    supra oppidum: ober der Stadt

   über...hinaus

    super Sunium navigare: über Sunion hinaus segeln

 b) Zeit:

   vor

    (paulo) supra hanc memoriam: (kurz) vor dieser Zeit

   über

    supra duos menses: über 2 Monate hinaus

 c) übertragen:

   abgesehen von

    super tantas clades: abgesehen von so schweren Niederlagen

    super veterem segnitiae notam ebrietatis quoque infamiam subire: sich außer dem alten Vorwurf der Trägheit auch noch den üblen Ruf der Trunksucht zuziehen

   über - hin(aus)

    supra modum: über das Maß hinaus

    supra vires: über die Kräfte hinaus

    super occisorum corpora vadere: über die Körper von Getöteten schreiten

    supra fortunam eius esse: das geht über sein Glück hinaus

    potentia supra leges esse vult: die Macht will über den Gesetzen stehen       

trans: (unmittelbar) jenseits, über (... hinüber)

 a) Ort:

    jenseits

     trans Rhenum incolere: jenseits des Rheins wohnen

     trans Alpes sequi: über die Alpen folgen 

ultra:  über... hinaus, jenseits, oberhalb

 a) Ort:

   jenseits, über

    ultra montes: jenseits der Berge

   oberhalb

    ultra eum locum castris locum delegit: oberhalb dieses Ortes einen Platz für ein Lager wählen

 b) übertragen:

   über ... hinaus

    ultra modum: über das Maß hinaus

    ultra vires: über die Kräfte

    ultra fidem: unglaublich

    ultra praescriptum -  über das Gesetz hinaus

versus + ad, in:  gegen...hin, nach (...hin)

 a) Ort:

   gegen...hin

    ad Oceanum versus proficisci: gegen den Ozean hin aufbrechen, in Richtung Ozean

   nach

    supra Maleas in Italiam versus navigaturus erat: er wollte um Malea nach Italien segeln

 

D) Präpositionen + Ablativ

a, ab: von, von...her, von...weg

a) Ort:

  von...her    

    ab insula: von der Insel her

  im   

    a tergo: im Rücken; a dextra, a sinistra (laeva): rechts, links

  von 

    a fronte: (von) vorne, a tergo: von hinten

    a milibus passuum duobus castra ponere: ein Lager in einer Entfernung von 2 Meilen anlegen

  vom

    non longe a mari: nicht weit vom Meer

    procul a castris: fern vom Lager

  auf  

     ab ea parte: auf dieser Seite

     ab omnibus partibus: auf allen Seiten

     ab aliquo stare, esse: auf jemandes Seite stehen

     a latere aperto: auf der ungedeckten Seite

     a dextro cornu: auf dem rechten Flügel

  bei  

     a novissimo agmine: bei der Nachhut

  über

     ab aliquo victoriam reportare: über jemanden den Sieg davontragen

  mit  

     ab aliqua re incipere (ordiri, initium facere): mit etwas anfangen 

b) Zeit:

  seit  ab urbe condita: seit der Gründung Roms

     ab excessu divi Augusti: seit dem Tod des Augustus

     a prima luce: seit Tagesanbruch

  von a puero, a pueris: von Kindheit an

    a parvulis: von klein auf

    ab initio: von Anfang an

    ab illo tempore: von jener Zeit an 

    a primis temporibus: von den ersten Zeiten an, seit

  gleich nach - a cena: gleich nach dem Essen

    a colloquio digredi: gleich nach der Unterredung weggehen

    a prima obsidione: gleich nach Beginn der Belagerung

c) übertragen:

  von (beim Passiv)

      a parentibus laudatus: von den Eltern gelobt

  nach 

     ab auctore (a conditore) appellare: nach dem Urheber (Gründer) benennen

  von 

     a me alienus: mir fremd;

     ab omnibus differre: sich von allen unterscheiden

     a tyranno liberare: vom Tyrannen befreien

     a Romanis deficere: von den Römern abfallen

     ab integro: von neuem

     peto a te: ich bitte dich

 vor   tutus a periculo, periculis: vor Gefahr sicher

    ab iniuriis tueri: vor Beleidigungen schützen

    ab aliquo cavere: sich vor jemandem in acht nehmen

    ab insidiis cavere: sich vor einem Anschlag in acht nehmen

 an   

    a frumento laborare: an Getreide(mangel) leiden

 mit  

    a Deo incipere: mit Gott beginnen

 auf Seiten

    a Romanis stare: auf Seiten der Römer stehen

 gegen

     ab aliquo custodire, defendere, tueri: gegen jemanden schützen

     fines a latrociniis tueri: die Grenzen gegen Räuberbanden schützen

     ab hostibus defendere: sich gegen die Feinde vertedigen

 wegen, infolge

    ab simili clade: wegen des gleichen Unglücks

    ab immenso prope errore: wegen der beinahe unermesslichen Irrfahrt

 in Hinsicht, Bezug auf  

    nihil enim isti adulescenti neque a natura neque a doctrina deesse sentio: ich merke, dass diesem jungen Mann nämlich nichts weder in Hinsicht auf Begabung noch Kenntnis fehlt.

coram: vor, in Gegenwart von, angesichts

a) Ort:

  vor 

    coram conventu: vor der Versammlung

    coram senatu: vor dem Senat

    coram publico dicere: in der Öffentlichkeit sprechen

cum: mit (in Begleitung)

a) mit, gegen

     cum aliquo bellum gerere: mit, (gegen) jemandem (jemanden) Krieg führen

    mit 

     cum aliquo loqui: mit jemandem sprechen

     cum aliquo vivere: mit jemandem zusammenleben

     cum aliquo facere, sentire: es mit jemandem halten      

     praetores cum fascibus: die Praetoren mit den Rutenbündeln

     cum imperio: den Oberbefehl haben

     cum gravi vulnere: schwer verwundet

     legatos cum auctoritate mittere: Gesandte mit Vollmacht schicken

   gegen

    cum senectute pugnare: gegen das Alter ankämpfen

   bei 

    secum reputare: bei sich überlegen

    secum habere: bei sich haben

    cum aliquo conqueri: sich bei jemandem beschweren

    dormit mecum: er schläft bei mir

   in  

    cum armis, cum ferro: in Waffen, bewaffnet

    cum vestibus atris: in schwarzen Kleidern

   zusammen mit

    una cum    

b) Zeit:

    zugleich mit, gleich

     exire cum nuntio: zugleich mit dem Boten ausrücken, gleich nach Erhalt der Botschaft

     cum die surgere: mit Tagesanbruch sich erheben;

     pariter cum ortu (occasu) solis: zugleich mit Sonnenaufgang (Sonnenuntergang)

c) übertragen:

    zur  

     cum summa ignominia familiae: zur größten Sachande für die Familie

    mit  

     cum virtute vivere: tugendhaft leben

     magna cum offensione civium: zum großen Ärger der Bürger

     multis cum lacrimis: unter vielen Tränen

     cum dignitate mori: in Würde sterben

     cum clamore concurrere: mit (unter) Geschrei zusammenlaufen

     cum magna calamitate rei publicae: zum großen Schaden für den Staat

     magnis cum periculis: unter großen Gefahren

     cum magna cura: sehr sorgfältig

     cum pace: in aller Ruhe

    in     

     cum toga: in der Toga

de: von, von...herab, von...weg, über, in Betreff (wegen)

 a) Ort:

    von...herab

     de muro praecipitare: von der Mauer herabstürzen

     anulum de digito detrahere: den Ring vom Finger ziehen

    aus 

     de finibus suis exire: aus ihrem Gebiet wegziehen

     de provincia decedere: die Provinz (nach der Amtsführung) verlassen

     de epistula recitare: aus einem Brief vorlesen

 b) Zeit:

    bei  

     de nocte: schon bei Nacht

    noch, noch im Lauf, während

     multa de nocte: noch tief in der Nacht

     de die: noch am hellen Tag

     de mense Decembri: noch im (Laufe des) Dezember(s)

     de tertia vigilia: noch in der 3. Nachtwache, um die 3. Nachtwache

     de media nocte: (noch) mitten in der Nacht

 c) übertragen:

    aus, von

      homo de plebe: ein Mann aus dem Volk

     unus de multis: einer von vielen

     ea de causa: aus diesem Grund

     facere aliquid de aliqua re: etwas aus etwas machen

    von

     de adventu certior fieri: von der Ankunft erfahren;

     de integro: von neuem

    über

     de natura deorum: über die Natur der Götter

     de officiis: (über) die Pflichten

     de Italia narrare: über Italien erzählen

     de bello Gallico (narratur): der Gallische Krieg

     de pace agere: über den Frieden verhandeln

     de bello consultare: über den Krieg beraten

     de aliquo supplicium sumere: jemanden hinrichten

     de victoria aliquem certiorem facere: jemanden über den Sieg benachrichtigen

     qua de causa: weshalb, weswegen

   auf  

     de salute desperare: die Hoffnung auf Rettung aufgeben

   aus 

     de vita decedere: aus dem Leben scheiden

     multis de causis: aus vielen Gründen

   nach

     de sententia: nach der Meinung

     de more: nach der Sitte

     de consilio legatorum: nach dem Rat der Gesandten

     de industria: absichtlich

    um  

     de aliquo bene mereri: sich um jemanden wohl verdient machen

     de victoria dimicare: um den Sieg kämpfen

     de imperio dimicare: um die Herrschaft kämpfen

     de aliqua re agitur: es handelt sich um etwas

     de principatu contendere: um den Vorrang streiten

    an   

     de victoria admonere: an den Sieg erinnern

     de beneficiis admonere: an die Wohltaten erinnern

     de fide dubitare: an der Treue zweifeln

     de aliqua re cogitare: an etwas denken

     de industria: mit Fleiß , mit Absicht

     de maioribus recordari: sich an die Vorfahren erinnern

     de improviso: unversehens

  wegen

   qua de causa: weshalb

   legati de pace ad Caesarem venerunt: die Gesandten kamen wegen des Friedens zu Caesar 

e, ex: aus, von...aus

 a) Ort:

    aus 

     ex urbe exire: aus der Stadt gehen

     ex urbe pellere: aus der Stadt treiben

     ex equo pugnare: vom Pferd aus, zu Pferd kämpfen

     ex equo delabi: vom Pferd heruntersinken

     ex itinere: vom Marsch aus, unterwegs

     ex arido: vom Land aus

     ex diverso: aus verschiedenen Richtungen

     e regione: gegenüber, gerade

   auf  

     ex alio latere: auf der andern Seite

     altera ex parte: auf der anderen Seite

     ex omnibus partibus: auf allen Seiten

     ex monte profluere: auf einem Berg entspringen

    von 

     ex omni parte: von allen Seiten

     ex insula aliquid conspicere: von der Insel aus etwas erblicken

    am   ex arbore pendēre: am Baum hängen

     ex aliqua re suspendere: an etwas aufhängen

 b) Zeit:

    auf  

     e vestigio: auf der Stelle

    von  

     ex illo die: von jenem Tag an

    seit 

     ex eo tempore: seitdem, seit dieser Zeit

     ex tempore: auf der Stelle, aus dem Stegreif

     ex quo: seitdem

     diem ex die: Tag für Tag

     ex Metello consule: seit dem Konsulat des Metellus

    (so) gleich nach

     ex consulatu: gleich nach dem Konsulat

     statim ex somno: gleich nach dem Schlaf

     ex labore se reficere: gleich nach der Arbeit sich erholen

 c) übertragen:

    aus  

     pocula ex auro: Becher aus Gold

     ex vinculis: in Fesseln

     ex vita exire: sterben

     ex eo apparet, intellegitur: daraus geht hervor

     ex aerario: aus Staatsmitteln

     ex memoria: auswendig

     ex industria: vorsätzlich

    an  

     ex pedibus laborare: an den Füßen leiden

    nach

     ex senatus consulto: nach Senatsbeschluss

     ex delicto: nach dem Vergehen, dem Vergehen entsprechend

     ex foedere: vertragsmäßig

     ex sententia: nach Wunsch

     ex libidine: nach Willkür

     ex composito: nach Verabredung

     aliud ex alio: eins nach dem anderen

     ex nomine suo appellare: nach seinem Namen benennen

    infolge

     ex morbo infirmus esse: infolge einer Krankheit schwach sein

     ex nivibus: infolge der Schneemassen

     ex pacto: infolge der Abmachung

    auf Grund

     ex litteris: auf Grund eines Briefes

     ex virtute: auf Grund seiner Leistung

     ex pacto: auf Grund der Abmachung

     ex composito: verabredetermaßen

    gemäß

     ex pacto: gemäß der Abmachung

     ex edicto: verordnungsgemäß

    kraft

     ex lege: kraft des Gesetzes

     magna ex parte: großenteils

     soror ex matre: Schwester mütterlicherseits      

     ex inopinato: unvermutet

     ex improviso: unvermutet, unversehens

     ex insperato: unverhofft

     ex usu esse: zum Vorteil sein, nützlich sein

     e contrario: im Gegenteil

     quaero ex te (vobis): ich frage dich (euch)

    von 

     ex aliquo audire, (accipere, cognoscere): von jemanem hören (erfahren)

     ex labore se reficere: sich von der Anstrengung erholen

     ex animo: von Herzen, aufrichtig

     ex rapto vivere: vom Raub leben

     ex professo: ausdrücklich

     ex parte: teilweise, zum Teil

    zum Besten, zum Nutzen

     e re publica: zum Nutzen des Staates

     e mea, tua...re: zu meinem Vorteil

 palam: vor, in Gegenwart von

 a) Ort:

    vor  

     palam populo: vor dem Volk

prae: vor, im Vergleich zu

 a) Ort:

    vor  

     prae se agere: vor sich hertreiben

     prae se ferre, gerere: zur Schau tragen

 b) übertragen:

    vor,  wegen

     solem prae sagittarum multitudine non videre: die Sonne wegen der Menge der Pfeile nicht sehen

     prae lacrimis scribere non posse: wegen der (vor) Tränen nicht schreiben können

     prae maerore loqui non posse: vor Trauer nicht sprechen können

     prae metu, prae gaudio, prae ira: vor Furcht, Freude, Zorn

    im Vergleich

     prae magnitudine corporum: im Vergleich zur Körpergröße

     prae virtute omnia contemnere: im Vergleich zur Tugend alles geringschätzen

     prae nobis beatus: im Vergleich zu uns glücklich

    bei  

     prae manu: bei der Hand, zur Hand

pro: für, vor

 a) Ort:

    vor   

     pro castris copias collocare: vor dem Lager die Truppen aufstellen (mit dem Rücken gegen das Lager)

     pro portis esse: vor den Toren sein (mit dem Rücken gegen die Tore)

     copias pro castris producere: die Truppen vor das Lager hinaus führen

    (vorn) in

     pro contione dicere: (vorn) in der Versammlung sprechen     

    (vorn) auf

     pro suggestu: auf der Tribühne

     pro rostris orationem habere: auf der Rednerbühne eine Rede halten

 b) übertragen:

    für (zum Schutz)

     pro libertate pugnare: für die Freiheit kämpfen

     pro mea parte: für meinen Teil

    für (in Vergeltung)

     aliquem pro scelere ulcisci: jemandem für ein Verbrechen bestrafen

     pro aliquo dicere: für jemanden sprechen

     hoc pro me est: das spricht für mich

     alicui pro meritis gratias referre: jemandem für Verdienste danken

     pro frumento pecuniam solvere: für Getreide zahlen

    für, als (an Stelle, anstatt)

     pro amico habere: für einen Freund halten

     pro amico loqui: für den Freund (an Stelle von) reden

     scuta pro aureis donis: Schilde anstatt goldener Geschenke

     pro infecto habere: für ungeschehen halten

     pro hoste esse: als Feind gelten

     Cato ille noster mihi unus est pro centum milibus: unser Cato allein steht mir für 100.000

    statt

     pro vallo: statt eines Walles

     legatus pro praetore: stellvertretender Legat

     pro consule: ein gewesener Konsul (= an Stelle eines Konsuls)

    im Verhältnis

     pro multitudine hominum: im Verhältnis der Menschenmenge

     pro gloria belli: im Verhältnis zum Kriegsruhm

     pro cultu: im Verhältnis zur Kultur

     pro modo: im Verhältnis zur Art

     pro viribus: nach Kräften

     pro rata parte: in einem bestimmten Verhältnis

     pro se quisque: ein jeder für seinen Teil, nach seinen Kräften

    nach, gemäß

     pro tempore et pro re: nach Zeit und Lage

     pro tua prudentia: gemäß deiner Klugheit, du als kluger Mann

     pro opinione: nach Erwarten

     pro dignitate vivere: seiner angesehenen Stellung gemäß leben

     pro viribus: nach Kräften

     pro mea parte: für meinen Teil

     pro portione: nach Verhältnis

     pro se quisque: jeder nach seinen Kräften

     pro sua quisque facultate parat: jeder sorgt nach seinen eigenen Fähigkeiten vor

    kraft

     pro potestate: kraft seines Amtes

    entsprechend

     pro tua prudentia: entsprechend deiner Klugheit, klug wie du bist 

     pro modo: der Art entsprechend

    wie, so gut wie, als

     pro victis abire: wie Besiegte weggehen

     rem tam veterem pro certo affirmare: eine so alte Sacher für sicher behaupten

     pro nihilo putare, ducere, habere: gering schätzen, belanglos halten, nicht achten

     pro nihilo esse: nichts wert sein

     pro cive agere: als Bürger handeln     

sine: ohne

    ohne

     sine ulla spe: ohne alle Hoffnung

     sine ullo detrimento: ohne irgendeinen Schaden

     sine ira et studio: objektiv

     sine dubio: ohne Zweifel

     exercitus sine duce: ein führerloses Heer

     sine omni periculo: ohne jede Gefahr

     homo sine re, fortunis: ein besitzloser Mensch

     non sine cura: mit aller Sorgfalt

 

E) Präpositionen + Akkusativ oder Ablativ

 1. Akkusativ wohin?  Abweichende wo? - wohin? Bestimmungen siehe Akkusativ

in: in, nach, auf, gegen, zumī,

 a) Ort:

    in    

     in silvas properare: in die Wälder eilen

     in longitudinem patere: der Länge nach, in die Länge

     in altitudinem: in die Höhe, bis zu einer Höhe

     in urbem advenire: in der Stadt ankommen

     in urbem venire: in die Stadt kommen

     in manibus esse, habere: in Händen sein, haben

    nach

    in Persas proficisci: nach Persien reisen

    auf    

     in montes ascendere: auf die Berge steigen

    gegen

     in septemtriones spectare: gegen Norden liegen

    unter

     in deos referre: unter die Götter aufnehmen

 b) zeitlich: für

     in perpetuum: für immer

     in tertium annum profectionem confirmare: für das 3. Jahr den Aufbruch festlegen     &&bsp;      

     in dies crescere: von Tag zu Tag zunehmen

     in diem extrahere: in den Tag hinein ausdehnen

     in diem certam indicere: für einen bestimmten Termin ansetzen

     in diem vivere: nur für den Tag leben, in den Tag hinein leben

     in singulos annos: Jahr für Jahr, von Jahr zu Jahr

     in posterum: für künftig, für die Zukunft

     in praesens: für jetzt

    in...hinein

     in diem vivere: in den Tag hinein leben

     sermonem in multam noctem producere: das Gespräch bis tief in die Nacht (hinen) fortführen

    auf  

     in diem posterum differre: auf den nächsten Tag verschieben

     in decem annos: auf 10 Jahre

    auf...hin

     in haec verba foedus facere: auf diese Worte hin ein Bündnis schließen

 c) übertragen:

    auf  

     mirum in modum: auf wunderbare Weise

     impetum in aliquem facere: einen Angriff auf jemanden machen

    gegen

     odium in hostes: Hass gegen die Feinde

     amor in patriam: die Liebe zum Vaterland

     in hostem pugnare: gegen den Feind kämpfen

    in    

     in partes dividere: in Teile teilen

     in omnes partes: in jeder Hinsicht, Beziehung

     in nullam partem: in keiner Beziehung   

    im   

     in universum: im allgemeinen

    zum

     in speciem: zum Schein, scheinbar

    trotz

     in tanta hominum perfidia: trotz so großer menschlicher Untreue

    auf...hin, unter

     pax data Philippo in has leges est: unter folgenden Bedingungen wurde Philipp der Friede gewährt

     in rem esse: zweckdienlich sein; invicem: wechselweise

sub: unter

 a) Ort:

    unter

     sub iugum mittere: unter das Joch schicken

     sub murum succedere: unten an den Berg heranrücken

     sub ictum venire: in Schussweite kommen

     sub tectum: unter das Dach

 b) zeitlich:

    gegen

     sub vesperum: kurz vor Abend, gegen Abend

    bei  

     sub noctem: bei Einbruch der Nacht

    gleich nach

     sub haec dicta omnes procubuerunt: gleich nach diesen Worten warfen sich alle zu Boden

 c) übertragen:

    unter

     sub imperium, potestatem redigere: wieder unter die Herrschaft bringen

 

2. Ablativ wo?   Abweichende wohin? - wo? Bestimmungen siehe Ablativ

in: in, an, auf, unter

 a) Ort:

    in     

     in urbe habitare: in der Stadt wohnen

     in urbe versari: sich in der Stadt aufhalten

     in senatu dicere: im Senat sprechen

     magna in eo erat modestia: er hatte große Besonnenheit

    unter

     in numero sapientium haberi: unter die Weisen gerechnet werden

     in his erat: unter diesen war

     in armis esse: unter Waffen stehen

    über

     pontem in flumine facere: eine Brücke über den Fluss schlagen

    auf  

     in alto: auf hoher See

    vor  

     in oculis: vor Augen sein

     obsides in conspectu omnium dati: Geisel wurden vor aller Augen gestellt

 b) zeitlich:

    in, innerhalb, während

     in pace: im Frieden

     in fuga: auf der Flucht

     ter in anno: drei mal im Jahr

     in multis annis: im Laufe vieler Jahre

    zur   

      in tempore: zur rechten Zeit 

 c) übertragen:

    in, bei, unter

     in rebus secundis (adversis): im Glück (Unglück)

     in tanta mole curarum: bei, unter, wegen einer so großen Sorgenlast

    trotz

     magno in aere alieno: trotz großer Schulden

     in tam numerosa gente: trotz einer so zahlreichen Bevölkerung

     in tam diversis mentibus: trotz so verschiedener Gesinnung

     in summa inopia cibi tamen abstinebatur: sich trotz größter Hungersnot dennoch enthalten

    wegen

     in tantis dissensionibus: wegen so großer Meinungsverschiedenheiten

    beim

     in legendo: beim Lesen

    an, am

     aliquem in iure impedire: jemanden an seinem Recht hindern

     in aliquo aliquid laudare, reprehendere: an jemandem etwas loben, tadeln

sub: unter

 a) Ort:

    unter

     vitam sub divo agere: das Leben (unter freiem Himmel) im Freien verbringen

     sub Iove: unter freiem Himmel

     sub aqua esse: unter Wasser sein

     sub terra habitare: unter der Erde wohnen

    am  

     sub monte, sub radicibus montis: am Fuß des Berges

 b) zeitlich:

    unter

     sub Vespasiano: unter Kaiser Vespasian

    während

     sub ipsa profectione: gerade beim Abmarsch

    bei  

     sub adventu: bei der Ankunft

    um  

     sub eodem tempore: um dieselbe Zeit

 c) übertragen:

    unter

     sub potestate Romanorum esse: unter der Herrschaft der Römer sein

     sub rege Romulo, sub imperatore Augusto: unter König Romulus, unter Kaiser Augustus

     sub specie: unter dem Vorwand

    bei  

     sub manu esse: bei der Hand sein

 

 


 

HOME  Home      GRAMMATIK  Grammatik